Upgrade

Zurück vom Cape York haben wir einen persönlichen Rekord aufgestellt. Wir sind innerhalb eines Tages 420 km gefahren. Das mag nicht nach viel klingen, doch auf waschbrettartigen Schotterstrassen ist das gar nicht so schlecht und wir klopfen uns an dieser Stellen selbst auf die Schultern. Seit neuestem trägt Ron auf dem Dach einen schicken Stahlkorb welcher Platz für Ersatzreifen und allerlei Zeugs bietet. Bis es soweit war wurde allerdings geschwitzt, denn der Korb kommt von einem ausgedienten Mitsubishi Pajero welcher umzingelt von anderen Autoleichen in der hintersten Ecke eines Schrottplatzes in Mount Isa stand. Als ich das unhandliche Ding endlich vom Dach geschraubt und gehämmert hatte, half mir „The Boss“ (nicht Bruce Springsteen aber auch mit rauer Stimme und scheinbar der Besitzer des Grundstücks) die alten Halterungen mit der Trennscheibe zu entfernen. Er fand sogar noch etwas schwarze Farbe mit deren Hilfe die rostigen Stellen überdeckt wurden. Der Zufall wollte es das auch noch ein alter Hilux herumstand von welchen wir uns gleich ein Rad stibitzten. Nun geht es ab durch die karge Landschaft von Outback Queensland nach Alice Springs.

Hinterlasse eine Antwort